Spread the love

GPS und Regiopole im Zusammenhang

Um kleinere Großstädte, abgelegen von den eigentlichen Metropolen zu bezeichnen, wurde der Begriff Regiopol ins Leben gerufen. Regiopol ist ein Kofferwort aus den Begriffen Regio, für Region, und polis, für Stadt. Bezeichnet werden somit kleine Großstädte, die im Zentrum der Region stehen und in denen regionale Entwicklung im Vordergrund steht. Ebenso bezeichnet dieser Begriff Städte, die einen besonderen Anziehungspunkt innerhalb der Region darstellen. Durch diese Charakterisierung von Städten außerhalb einer Metropolregion erhalten kleine Städte eine größere Aufmerksamkeit und einen speziellen Reiz.

 

Ursprung des Regiopols

Der Begriff Regiopol dient zur Stadtplanung und unterstützt die Raumordnung, erstmals verwendet wurde er im Jahr 2006 im Rahmen eines Forschungsprojektes. Ziel dieses Projektes war es, kleinere Großstädte, unabhängig von großen Metropolregionen, zu verstehen. Wichtig ist, dass diese Städte als Zentrum regionaler Entwicklung dienen und über ländlichen Charakter verfügen. Diese Oberzentren spielen eine besondere regionale Rolle, gelten aufgrund ihrer Größe jedoch nicht als Hauptstadt oder Metropole. Mit der Bezeichnung Regiopol soll eine Unabhängigkeit dieser Stadt erreicht werden, da diese sonst immer im Zusammenhang mit der nächstgelegenen Metropole stünde und nicht eigenständig wahrgenommen wird.

 

Merkmale eines Regiopols

Um eine Großstadt als Regiopol zu bezeichnen, müssen bestimmte Anforderungen erfüllt werden. Ein Regiopol dient als Knotenpunkten zwischen zwei größeren Metropolregionen und verfügt über eine gute Infrastruktur mit einer problemlosen Erreichbarkeit anderer Regionen. Die Stadt außerhalb einer Metropolregion ist zugleich Standort von namenhaften Unternehmen und beherbergt eine große Fachschule oder Universität. Ebenso soll der Städteverbund oder die Stadt im gesamten mehr als 100.000 Einwohner haben und sich auf Innovationspotentiale konzentrieren.

 

GPS Tracker und Regiopole

Ein GPS Tracker funktioniert unabhängig von Metropolen und Regiopolen, kann jedoch in diesen verwendet werden. Mithilfe eines Navigationssatellitensystems können Standorte hiermit weltweit ermittelt werden. Dies ermöglicht eine außerordentliche Genauigkeit bei der Ortung, durch eine Toleranz von unter 10 Metern kann in Echtzeit der Standort eines Trackers nachvollzogen und aufgesucht werden.

 

Verwendung

GPS Tracker finden in vielen Bereichen Verwendung, besonders bekannt sind sie aus Navigationssystemen und in Fahrzeugen. Viele hochwertige Fahrzeuge und auch Fahrzeugflotten innerhalb eines Unternehmens sind bereits mit einem solchen Ortungssystem ausgestattet, dies bietet Sicherheit für die Angestellten und Kontrolle für die Arbeitgeber. Im Privatbereich kann ein solcher Tracker als Diebstahlschutz oder bei Verlust von Objekten eine große Hilfe sein. So können teure Gegenstände geschützt und bei Verlust schnell geortet und aufgefunden werden.

 

Anwendung GPS Tracker

Für die Anwendung im privaten Bereich wird ein GPS Sender meist mit einer dazugehörigen App aktiviert und ist so mit dieser verbunden. Mithilfe der App kann der Tracker mit dem dazugehörigen Objekt jederzeit geortet und der Standort abgerufen werden, eine Aktualisierung wird alle 30 Sekunden durchgeführt.
Viele GPS Tracker können zusätzlich mit einer SIM Karte ausgestattet werden, eine solche SIM Karte muss über ausreichend Guthaben verfügen, um SMS zu versenden. Mithilfe der eingesetzten Karte kann der Standort jederzeit per SMS abgefragt werden.

 

Vorteile von GPS Tracking

Neben dem Diebstahlschutz und der schnellen Klärung eines Verlustes unterstützt ein GPS Sender auch Sportler und Wanderer. Wer einen solchen Tracker auf seiner Route verwendet, kann sich diese später auf seinem Smartphone anzeigen lassen und eventuell optimieren. Ebenso können kleinere Tracker in den Halsbändern von Haustieren untergebracht werden um das Tier wieder zu finden oder seine Strecken zu verfolgen. Solche Ortungssysteme finden auch ihren Platz in Uhren und Smartphones, so können Personen im Notfall geortet und Kinder überwacht werden. Je nach Modell verfügen GPS Tracker über eine Notfalltaste, bei der Betätigung kann im Notfall eine eingespeicherte Nummer alarmiert werden, dies bietet dem Nutzer zusätzlich Sicherheit.

GPS und Regiopole im Zusammenhang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Powered by WhatsApp Chat

× Wie kann ich dir helfen?