Windows: Wie Sie eine Webseite selber erstellen

Sind Sie selbstständig oder möchten Sie im Internet auf sich aufmerksam machen, so benötigen Sie eine eigene Internetseite. Mit der Gestaltung Ihrer Internetseite können Sie einen Webdesigner beauftragen, jedoch können Sie Geld sparen und selbst Ihre Internetseite erstellen. Sie benötigen dazu die entsprechenden Tools. Es kommt darauf an, dass Ihre Internetseite in den Suchmaschinen schnell gefunden wird, damit Sie häufig besucht wird. Natürlich sollte sie interessant, übersichtlich und ansprechend gestaltet sein, damit die Besucher entsprechend lange verweilen.

Das brauchen Sie

Bevor Sie Ihre Webseite erstellen, sollten Sie einen Webhoster auswählen, denn er bietet den entsprechenden Speicherplatz im Internet und bietet zusätzlich E-Mail-Konten. Die Wahl des Webhosters spielt eine Rolle, wenn Ihre Internetseite in den Suchmaschinen schnell gefunden werden soll. Am bekanntesten sind die Webhoster 1&1 und Strato.

Sie müssen keine Programmiersprache beherrschen, denn mit dem Programm Expression Web erhalten Sie eine nützliche Hilfe für die Gestaltung Ihrer Interseite. Das Programm ist allerdings sehr teuer. Preiswerter ist Web to Date von Data Becker. Für das Programm erhalten Sie die entsprechende Anleitung.

Gehen Sie ans Werk

Zuerst benötigen Sie einen Domain-Namen. Er sollte seriös sein und keine Ähnlichkeit mit einem bereits vorhandenen Domainnamen haben. Mit einem Domain-Generator, den Sie im Internet finden, können Sie einen Domain-Namen erstellen. Haben Sie einen Domainnamen, sollten Sie Ihre Domain beim Webhoster reservieren. Planen Sie, wie Ihre Internetseite aussehen soll. Achten Sie auf eine gut lesbare Schrift, beispielsweise Arial, in der entsprechenden Größe. Für die Überschriften können Sie eine andere, auffällige Schriftart wählen. Ihre Internetseite sollte nicht überladen wirken. Fotos und Videos können Sie einbinden, sollten jedoch nicht zu viel davon verwenden. Von Ihrem PC können Sie Fotos und Videos hochladen und einbinden.

Richten Sie sich bei der Erstellung Ihrer Homepage nach den Arbeitsschritten, die im Programm beschrieben werden. Auf Texte können Sie nicht verzichten. Die Texte sollten in einer einwandfreien Rechtschreibung und Grammatik geschrieben werden. Da die Benutzer von Suchmaschinen nach bestimmten Begriffen suchen, sollten diese Begriffe in den Texten erscheinen. Die Texte müssen interessant geschrieben sein. Ist Ihre Internetseite fertig, sollten Sie ein SEO-Tool nutzen, um Ihre Webseite auf Suchmaschinentauglichkeit zu überprüfen. Diese Tools sind oft kostenlos. Ist Ihre Webseite noch nicht SEO-tauglich, kann sie mit diesen Tools optimiert werden.